Bestellablauf

So funktioniert´s!

Gratis Layoutservice

Design hier anfordern

Günstiger Versand

Pauschal pro Sendung!

Gratis Katalog

direkt Online anfordern

Kostenlose Beratung

Tel. 0 60 56 983 56 10

Beflockung

...auch als Flockdruck oder Beflockung bekannt!

Jeder kennt den Flock von beflockten Fussballtrikots - Flock fühlt sich filzig bis haarig an, je nach verwendeten Verfahren. Als Flock bezeichnet man kurz geschnittene Fasern.

Das ist im Flock möglich

In der Regel wird in einer Farbe beflockt, mehrere Farben sind zwar möglich, erhöhen aber die Kosten entsprechend. Raster oder sehr dünne Linien sind kaum zu realisieren, da die Fasern aufbauschen und keine gestochen scharfen Ränder bilden, deshalb ist auch von kleinen Schriftgrößen abzuraten. Im Flockdruck werden deshalb meist einfarbige Schriftzüge oder Logos gefertigt.

Beflockung mittels Flockfolien

Bei der Beflockung mittels Flockfolien wird mit Hilfe eines Schneideplotters Ihre Vorlage aus einer Flockfolie geschnitten. Das überschüssige Filz Material wird nach dem Schneidevorgang vom Träger manuell entfernt, es bleibt dann nur das eigentlich Motiv auf der Folie zurück. Diese sogennannte entgitterte Folie wird mit einer Transferpresse auf das Textil gepresst, fertig ist der Flexdruck .

Elektrostatische Beflockung

Bei der elektrostatischen Beflockung werden Millionen von Fasern in einem elektrischen Feld auf ein mit Klebstoff beschichtetes Substrat aufgebracht. Unter dem Substrat befindet sich eine Metallplatte, die mit einem Elektrostaten gekoppelt ist. Dabei sorgen Feldlinien dafür, dass sich alle Fasern senkrecht ausrichten und so eine gleichmäßige, textile Oberfläche erzeugen.
Überschüssige Fasern werden nach diesem Vorgang der Beflockung einfach abgesaugt.

Flock Transfers - eine Alternative

Beim Flock Transfer wird die Druckvorlage nicht direkt auf ein Textil gedruckt sondern spiegelverkehrt auf ein spezielles Papier. Hinter das Motiv wird eine Klebeschicht für die Fasern des Flocks verarbeitet. So hat man das Motiv auf Paiper und kann die Flock Vorlagen nun mittels einer Transferpresse auf Textilien transferieren. Das hat den Vorteil, das man Vorlagen in großer Stückzahl vorproduzieren und lagern kann. Die Rüstkosten beim Flock Transfer für die Erstellung von Sieben und Filmen sind wie beim Siebdruck nötig. Zusätzlich wird das Einrichten des Textilklebers berechnet sowie das Papier und den zusätzlichen Pressvorgang.

Vorteile im Flock

* keine Neben- oder Rüstkosten beim Flock
* filzige Haptik beim Flock
* Flock ist ein sehr strapazierbares Material
* Flock ist bestens geignet für Namen und Nummern
* schon bei kleinen Chargen ist Flock günstig

Nachteile der Beflockung

* Fasern setzen sich sehr leicht in das Filzgewebe des Flcoks
* Vorlagen mit sehr filigranen Details sind nur bedingt machbar
* Feine Texte oder Linien können im Flock kaum reproduziert werden