Bestellablauf

So funktioniert´s!

Gratis Layoutservice

Design hier anfordern

Günstiger Versand

Pauschal pro Sendung!

Gratis Katalog

direkt Online anfordern

Kostenlose Beratung

Tel. 0 60 56 983 56 10

Laserbranding

Laserbranding

Ob klein und diskret, oder beeindruckend großflächig: Per Laserbranding lassen sich echte Prägeeffekte auf Textilien erzeugen.
 
Weil man Textilien nicht wirklich prägen kann, besteht der Trick darin, die obere Schicht des Stoffes regelrecht „wegzubrennen“. 

Ein Hochgeschwindigkeitslaser brennt so Ihr Motiv in Fleece, Jeans, Microfaser, Kunststoff, Holz und viele andere Oberflächen mehr.... 

Ihr Motiv erscheint als Laserbranding ganz dezent Ton in Ton. 

Ob klein und dezent oder plakativ, durch die ungewöhnliche Ton in Ton Optik fällt Ihr Logo als Laserbranding bestimmt auf. 

Die Motive können über Nähte oder sogar Reißverschlüsse verlaufen. Selbst kleinste Details sind darstellbar. 

Beim Laserbranding fallen keine Werkzeugkosten wie z.B. beim siebdruck(Filme, Stickkarten o.ä.) an, daher ist es auch für Kleinserien gut geeignet. 

Perfekt geeignet für dieses Verfahren sind vor allem Fleecejacken, Softshell Jacken – Produkte mit volumenbildenden Fasern. 

Auch das Prägen und anschließende Schneiden von hochwertigen Applikationen, welche anschließend auf ein Textil aufgestickt werden sind mit dieser Technik machbar.

Vorteile

Laserbranding ist nahezu unzerstörbar und langlebig, da keine Farbe aufgetragen, sondern nur die oberste Schicht der Textilfaser „verbrannt“ wird.
Die entstehenden Motive sind dank des Verschmelzens der Fasern dauerhaft vor Auswaschen, Ausbleichen und Zerreißen geschützt. 

Nachteile

Den genauen Farbton, in welchem das Laserbranding erscheint, kann man nicht immer vorhersagen, da diese Farbe von der Textilfarbe und der Textilart abhängt.
Wir raten immer im Vorfeld ein Muster fertigen zu lassen.

T-Shirts, Hemden, Blusen und ähnliche feinfaserige Bekleidungsstoffe können nicht mit Laserbranding veredelt werden. 
Diese Stoffe sind zu dünn, der Laserstrahl würde die Fasern zerschneiden und die Textilien dadurch schädigen.